Perfect-Privacy VPN

Perfect-Privacy VPN

9.6
Perfect-Privacy VPN
Privatsphäre 10.0
Geschwindigkeit 10.0
Software 9.5
Kundenservice 9.5
Preis 9.0

Vorteile

  • Maximal erhältlicher Schutz der eigenen Identität und Privatsphäre
  • Schnellste Verbindungsgeschwindigkeiten dank überdimensionierter Server
  • Keine Logfilespeicherung, keine Beschränkungen oder Limitierungen
  • technisch die höchstmögliche Sicherheit und neue innovative Funktionen die kein anderer Anbieter umgesetzt hat.
  • Der beste VPN für Menschen die es mit dem Schutz der eigenen Identität im Internet ernst meinen.

Nachteile

  • Höherer Preis, da viel manuelle Wartung bei so einem technisch hochentwickelten Service notwendig ist. Premiumniveau
  • Nichts für Personen, denen es nur um Preis aber nicht um Qualität und Sicherheit geht.

Der schweizer VPN-Service Perfect-Privacy besticht in vielen Bereichen mit besonderen Funktionen und Leistungen. Der Service wird durch ein kleineres Team von Spezialisten betrieben und entwickelt um den Nutzern den maximal technischen Schutz der eigenen Privatsphäre zu garantieren.

Daher unterschiedet sich Perfect-Privacy in vielen Punkten von herkömmlichen VPN-Services und bietet Funktionen, welche keine anderen Services integriert haben.

Anwendungsgebiete von Perfect-Privacy VPN

Maximale Privatsphäre muss ja nicht immer sein, aber natürlich kann man den Service auch für die wichtigsten und einfachen Anwendungen verwenden. Der Anbieter eignet sich in jedem Fall auch für die tägliche “Rund um die Uhr” Nutzung genauso wie für spezielle Anwendungen zum Schutz der eigenen Identität.

  • Surfen im Internet
  • Streaming
  • Filesharing
  • Schutz vor gezielter Überwachung+
  • Geografische Sperren umgehen
  • Weltweite Nutzung
  • Nutzung in restriktiven Netzwerken (China, Türkei, Firmennetzwerke)

Bei Perfect-Privacy handelt es sich um einen “HighEnd” VPN-Anbieter der über deutlichen Leistungs- und Techniküberschuss für jede Anwendung spielerisch geeignet erscheint. Nach dem Motto: “Man muss ja nicht, aber man könnte…” bietet der Service deutlich mehr als ein normaler Nutzer jemals an Datensicherheit benötigen wird.


Spezielle Funktionen welche andere VPN-Anbieter nicht bieten:

RAM-Disk Server

Die Server von Perfect-Privacy VPN werden OHNE eingebaute Festplatten als Speicher genutzt. Stattedessen wird der temporäre RAM-Speicher als Speicher für das Betriebssystem und aller Prozesse genutzt. Das bedeutet auch, dass bei einem Ausschalten des Servers oder einer Stromtrennung keine Daten mehr vorhanden sein können.

Keine Logfiles und keine zentrale Verwaltung der Nutzer

Die Server von Perfect-Privacy arbeiten autonom und akzeptieren daher auch eingehende VPN Verbindungen von Nutzern ohne diese Daten mit einem zentralen Verewaltungsserver abzugleichen. Das bedeutet, dass keine Protokolle (Logfiles) ausserhalb des Server erstellt werden und die Nutzer sich daher aber auch mit unbegrenzt vielen Geräten gleichzeitige Verbindungen nutzen können. Es gibt bei Perfect-Privacy überhaupt keine Limitierungen!

Eigene DNS Server

Jeder VPN-Server fugiert auch als öffentlicher DNS Server, weshalb die Namensauflösungen mit deutlichen Geschwindigkeitsvorteilen erfolgen kann. Dazu kommt, dass die Daten für die Namensauflösung daher nicht im Klartext zu einem anderen Standort oder DNS Server ungeschützt gesendet werden müssen.

Feste VPN-Verbindungen (Vernetzung) der VPN-Server

Die VPN Server sind alle untereinander mittels VPN Verbindungen verbunden. Das bedeutet, dass bei einer erstellen Verbindung über mehre Standort dazu keine neuen Verbindungen aufgebaut werden müssen und die Daten einzelner Nutzer in den Datenmengen aller Nutzer eingebracht und damit auch unkenntlich sind.

Track-Stop Filterung der Daten

Auf Basis von frei verfügbaren Listen, welche Trackinganbieter und Schadsoftware und andere Inhalte wie “jugendgefährdende Seiten” beinhalten, werden die übertragenen Inhalte der >Nutzer gefiltert. Das bedeutet, dass Trackingscodes, Werbung oder andere Massnahmen zur Verfolgung von Nutzeraktivitäten damit erfolgreich blockiert werden. Der Nutzer kann dabei unter verschiedenen Filtern wählen:

  • Tracking & Werbe Filter
    Werbung ist nicht nur lästig, sondern kann auch die Anonymität kompromittieren: Fast alle Werbe-Domains tracken alle Nutzer aggressiv mittels Browser-Fingerprinting und anderen Methoden, um diese wiederzuerkennen. Schützen Sie sich davor indem Sie diesen Filter aktivieren, und so über 30.000 Tracking- und Werbedomains serverseitig blockieren.
  • Malware Filter
    Über den Browser eingeschleuste Malware wird ein immer größeres Problem. Virenscanner und Browser-Plugins helfen dagegen nur für bereits bekannte Angriffe. Mit diesem Filter blockieren Sie über 45.000 bekannte Malware-Domains auf unseren Servern und sind so vor dem Großteil solcher Angriffe geschützt.
  • Fake-News Filter
    Der FakeNews Filter blockiert den Zugriff auf bekannten Fake-News-Seiten die über ein Open-Github Projekt gesammelt werden.
  • Phishing Filter
    Diese von https://phistank.com gepflegte Liste enthält über 20.000 Phishing Domains. Das Aktivieren dieser Blockliste schützt vor Phishing-Angriffen und ist daher empfohlen.
  • Facebook Filter
    Facebook ist berüchtigt dafür, soviele Daten wie möglich einzusammeln und zu vermarkten. Und das betrifft nicht nur Facebook-Nutzer, sondern jeden, der Webseiten besucht, die einen Like-Button oder andere Inhalte von Facebook auf der Seite tragen. Wer grundsätzlich kein Facebook benutzt und auch dessen Inhalte aus Anonymitätsgründen blockieren will, kann diesen Filter aktivieren und damit alle Facebook-Domains blockieren.
  • Google Filter
    Internet ohne Google, geht das überhaupt noch? Das können Sie mit Aktivieren dieses Filters herausfinden. Die Datenkrake Google ist ebenso wie Facebook berüchtigt dafür, möglichst viele Daten der Nutzer einzusammeln. Allerdings benutzen auch zahlreiche andere Webseiten eine Vielzahl von Google-Diensten. Das Aktivieren dieses Filters blockiert alle circa 400 Google-Domains. Für alltägliches Surfen im Web ist dies wahrscheinlich ungeeignet, da viele Webseiten dann nur noch eingeschränkt funktionieren. Wenn Sie aber einmal wissen wollten, wie abhängig Sie (und das Internet) von Google sind, können Sie den Filter temporär anschalten.
  • Social Media Filter
    Nicht nur Facebook und Google sind dafür bekannt, viele Daten einzusammeln und Nutzer zu tracken, sondern auch andere Social-Media-Seiten haben diese unangenehme Eigenschaft. Wer grundsätzlich kein Social Media benutzen will, kann mit diesem Filter alle großen und bekannten Social-Media-Domains blockieren. Darunter fallen Facebook, Twitter, Tumblr, Instagram, Google+, Pinterest, MySpace und Linkedin.
  • Jugendschutzgefährdende Inhalte Filter
    Dieser Filter sperrt Webseiten die als Jugendschutzgefährdend gelten.Darunter fallen Pornowebseiten, Gambling/Glücksspiel Webseiten. Zusätzlich enthält der Filter Informationen zum Blockieren von betrügerischen Webseiten oder auch Lockwebseiten die zu einem Betrug führen könnten.

Die Filter können einzeln aktiviert und deaktiviert werden und betreffen dann alle verbundenen Geräte des Nutzers. Es sind keine weiteren Einstellungen notwendig.

Obfusication Proxy-Übertragung (Vernebelung der VPN-Daten)

Durch die Funktion zur Verschleierung der VPN-Datenpakte kann man auch in restriktiven Netzwerken (zB China, Türkei, Firmennetzwerke), welche VPN Verbindungen blockieren, stabile VPN-Verbindungen erstellen. Man nutzt dabei die Möglichkeit die verwendeten Ports anzupassen oder auch einen dafür ausgelegten Obfusication-Proxy zu verwenden. Perfect-Privacy bietet dabei alle Einstellmöglichkeiten und ist daher in jedem Netzwerk auch nutzbar, da die Netzwerke die Daten nicht mehr als VPN-Daten erkennen können.

 

Verschiedene VPN-Kaskaden

Man kann bei Perfect-Privacy eine VPN-Verbindung über mehre hintereinander folgende VPN-Server erstellen um ein deutliches Plus an Verschleierung zu bewirken. Dabei können bis zu 4 verschiedene VPN-Server nach eigenen Vorstellungen miteinander kombiniert werden

Schema: Einfache VPN Verbindung (Standard bei allen VPN Anbietern)

Einfache VPN Verbindung (Standard)
Einfache VPN Verbindung (Standard)

Schema: Doppelte VPN Kaskade über zwei VPN-Server (DoubleVPN)

Doppelte VPN Kaskade (DoubleVPN)
Doppelte VPN Kaskade (DoubleVPN)

Schema: Mehrfache kaskadierte VPN Verbindung (Multi-Hop)

Mehrfach kaskadierte VPN Verbindung (Multi-Hop)
Mehrfach kaskadierte VPN Verbindung (Multi-Hop)

Perfect-Privacy Neurorouting

Darüber hinaus geht Perfect-Privacy noch einen deutlichen Schritt weiter und bietet mit der Funktion “Neurorouting” eine dynamisch geführte Kaskadierung der Verbindungen an. Das bedeutet, dass die Daten über jeden VPN Server dynamisch so weit als möglich im eigenen VPN-Server-Netzwerk geführt werden und damit individuelle und wechselnde VPN-Kaskaden nutzen. In der Praxis liegen dabei die Vorteile darin, dass die Geschwindigkeit der Datenübertragung durch die individuelle Routenführung für jedes einzelne Datenpaket spürbar schneller ist. Dazu kommt, dass die Daten in ungeschützter Form so kurze Wegstrecken wie nur möglich zurücklegen, und darüber hinaus auch nicht voraussehbar und damit nicht mehr zu überwachen sind.

Mehrfache dynamische VPN-Kaskadierung (Neurorouting)
Mehrfache dynamische VPN-Kaskadierung (Neurorouting)

Kein anderer VPN-Service bietet diese Funktion derzeit an. Es ist der maximale Schutz vor einer gezielten Überwachung und völlig unkompliziert in der Anwendung.

 

Damit haben wir einen sehr großen Funktionsumfang den man bei anderen VPN-Anbieter gar nicht findet!


Die “normalen VPN-Funktionen”

Dazu kommen die normalen Funktionen, welche man von einem VPN-Service erwarten kann.

  • Schnelle VPN Server (Transparente Auslastung mit 100% garantierter Leistung/Geschwindigkeit.
  • VPN-Server in 25 verschiedenen Ländern.
  • VPN Zugangssoftware für Windows, Mac, Linux, Android und auch Konfigurationen und Anleitungen für Apple iOS und viele andere Geräte.
  • 24h Kundenservice per E-Mail und Hilfe per Remote-Service auf dem PC der Nutzer direkt und ein sehr umfangreiches Forum zum Austausch mit anderen Nutzern.
  • Die Möglichkeit mit verschiedenen Methoden bezahlen zu können, ebenso Zahlung mit Bargeld, falls dies jemanden wichtig erscheint.
  • Keine Vertragsbindung und keine automatische Verlängerung. Die Kunden bekommen die vorausbezahlte Zeit zur Nutzung, danach müssen die Nutzer diese zeit manuell verlängern und erneut Zeit kaufen. Keine Bindungen, keine Verpflichtungen.

Datensicherheit mit Perfect-Privacy VPN

Die garantierte Datensicherheit wird aufgrund mehrere Faktoren geboten:

Unternehmensstandort ist in der Schweiz, da hier eine sehr liberale Rechtssprechung den Schutz der Verrechnungsdaten am besten unterstützt.

Der technische Betriebsort ist in Panama, wo die rechtliche Situation es erlaubt, Nutzer auch ohne jegliche Datenaufzeichnung den Service anbieten zu lassen. Da Verrechnung und Technik getrennt voneinander sind (Zwei getrennte Unternehmen) können Anfragen zu Nutzern in der Schweiz auch nicht beantwortet werden, da die Umsetzung über eine Firma in Panama erfolgt. Dies bedeutet rechtlich einwandfreien und zugleich maximalen Schutz vor der Offenlegung von Nutzerdaten.

Einsatz der neuesten Verschlüsselungstechniken.

Es werden so gut wie alle als sicher eingestuften VPN-Protokolle angeboten und darüber hinaus diese auch mit unterschiedlichen Verschlüsselungsverfahren eingesetzt. Man kann daher zwischen OpenVPN TCP oder OpenVPN UDP wählen und dann noch je Protokoll mittels AES, CBC oder Blowfish Verschlüsselungsalgorythmie die Daten sichern. Es werden aber auch L2TP/IPsec, IEKv1, IEKv2, PPTP, und AES-SSL angeboten. Zusätzlich lassen mit 2048-Bit verschlüsselte Proxy Verbindungen einen zusätzlichen Schutz (Tunnel in Tunnel) nutzbar machen.

Wem das zu technisch ist, der hat die Verwendung mit wenigen Schritten genutzt, es ist dazu kein Spezialwissen erforderlich.

Über die bereits oben genannten technische Funktionen lassen sich dazu weitere absolut hochentwickelte Massnahmen umsetzen zum Schutz der eigenen Identität und Privatsphäre.

Preis / Tarife

Perfect-Privacy ist bei den gebotenen Leistungen kaum vergleichbar, das sollte man immer auch beachten, wenn man sich die preisliche Situation betrachtet. Man kann allerdings ein Benutzerkonto auf beliebig vielen Geräten gleichzeitig nutzen und dies ist bei den meisten anderen Services auf maximal 1, 3 oder 5 Geräte beschränkt. Das erweitert aber die Einsatzmöglichkeiten auch innerhalb der eigenen Familie enorm und damit betrachtet ist der Service durchaus preiswert.

Es gibt keine automatische Abbuchung,  Verlängerung oder irgend eine andere Art der Bindung und man kann auf viele verschiedene Arten und sogar mit Bargeld sich Nutzungszeit erwerben. Dazu garantiert Perfect-Privacy mittels einer Zufriedenheitsgarantie, das man bei Problemen innerhalb der ersten 14 Tage das Geld zurück bekommt.

Kosten

 

  • 1 Monat €12,99
  • 3 Monate €35,94 (€11,98/Monat)
  • 6 Monate €65,94 (€10,99/Monat)
  • 12 Monate €119,88 (€9,99/Monat)
  • 24 Monate €214,80 (€8,95/Monat)

 

Perfect-Privacy Webseite

 

 

 

 

 

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.