Was ist VPN? Erklärung und Anwendungen.

VPN sind “virtuelle private Netzwerkverbindungen”.

Das bedeute, dass zwischen zwei Geräten (VPN-Client und dem VPN-Server) eine dauerhafte Verbindung über das Internet hergestellt wird. Die Daten welche zwischen diesen beiden Geräten übertragen werden, sind dabei hochgradig “verschlüsselt”, was diese auch “privat” oder eben “nicht durch Dritte einsehbar” macht.

VPN-Netzwerkanbindungen für gewerbliche Anwendungen

das sind die gebräuchlichsten Formen der VPN Verbindungen welche von Unternehmen, Organisationen und auch Regierungen tagtäglich genutzt werden, Dabei werden üblicherweise in erster Linie die Kommunikation zweier örtlich getrennter Netzwerke oder die Anbindung eines einzelnen Gerätes an ein entferntes Organisationsnetzwerk damit gemeint. Dabei steht in erster Linie der Zugriff auf geschützte und nicht öffentliche Inhalte im Vordergrund oder die sichere Datenübertragung zwischen zwei Standorten über das Internet.

VPN-Services für die private Nutzung

Wir reden hier aber immer über die von hauptsächlich privaten Personen genutzten VPN-Services. Diese unterscheiden sich in der verwendeten Technik kaum von den gewerblichen Nutzungen, jedoch ist das Ziel dabei nicht Zugriff zu besonders geschützte Inhalte zu erhalten, sondern um Zugriff auf das Internet nur ohne die eigene IP-Adresse zu erhalten. Das bedeutet, dass die VPN-Server, welche verteilt auf verschiedensten Standorten weltweit sich befinden, den eigentlichen Zweck wiederum das Internet zu nutzen gewidmet wurden. In der Übertragungstechnik (PPTP, OpenVPN, L2TP, IEKv2 usw) unterscheiden sich die beiden Anwendungsszenarien aber eigentlich nicht.

VPN geht mit jedem Internetzugang

VPN Verbindungen können immer dann aufgebaut werden, wenn der Anwender auch einen Internetzugang bereits hat. Es ist dabei nicht notwendig irgend welche Änderungen am Internetzugang, dem verwendeten Routern oder anderen Gegebenheiten durchzuführen. Sofern der Nutzer Webseiten aufmachen kann, kann er auch bereits seine VPN Verbindung erstellen.

VPN-Server und Proxies sind vollkommen unterschiedliche Dinge!

Von vielen Lesern werden Proxy und VPN-Server aufgrund ähnlicher Anwendungsgebiete auch miteinander verwechselt. Dabei sind aber die Unterschiede technisch gesehen und auch in der Arbeitsweise frappierend!

Proxy ist ein Stellvertreter

Proxy-.Server agieren als Stellvertreter der Nutzer und verlangen in den meisten Fällen nicht einmal eine Authentifizierung. Das Problem das sich dabei ergibt ist, dass Proxy-Server entwickelt wurden um eben sichere Netzwerke oder deren Benutzer vor den Gefahren aus dem Internet zu schützen. Dabei müssen diese Proxy.Dienste aber jegliche Daten einsehen, speichern oder auch manipulieren können.  Im Grunde ist dies natürlich auch perfekt für die Sicherheit der Nutzer, allerdings muss es auch ein maximales Vertrauen dem Proxy.-Administrator gegenüber dabei geben. Also es ist zu einfach Daten der Nutzer zu erfassen und dann auch für eigene Zwecke zu nutzen, und selbst zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen wie der verschlüsselte Zugriff auf Bankdaten wird dabei keinerlei Wirkung mehr zeigen.

Wer einen Proxy verwendet, der muss dem Betreiber zu 100% vertrauen können!

VPN Server sind Router

Ein VPN-Server basiert auf der NAT-Router Technik. Das bedeutet, dass sich Geräte die den VPN-Server verwenden zuerst einmal authentifizieren müssen und dann zur sicheren Kommunikation mit dem Server von diesem auch eine “interne und eindeutige IP-Adresse” zugewiesen bekommen. Fortan werden alle Daten die ein Endgerät nun verlässt direkt über die einmalig verschlüsselte Verbindung zu dem VPN-Server gesendet. Der VPN-Server kann die Inhalte dieser Daten aber genausowenig wie jeder Heimrouter einsehen. Er kann lediglich die Datenmenge und die Ziele der Daten an die er diese weiterleitet erkennen. Keinerlei Inhalte werden dabei eingesehen oder gespeichert. Zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen wie verschlüsselte Verbindungen zu Bankenwebseiten bleiben  davon unberührt!

Wer einen VPN-Server verwendet, der kann auch zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen nutzen und braucht keine Angst davor haben, dass persönliche Daten eingesehen werden können.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.