MELANI –  Melde und Analysestelle Informationssicherung

Kennst Du MELANI? Nein, das ist keine nette Dame von nebenan, sondern die Melde-und Analysestelle für Informationssicherung in der Schweiz. Vielleicht hast Du schon mal davon gehört, vielleicht noch nicht, was die Aufgaben und Zielgruppen von MELANI sind, wollen wir uns heute ansehen.

Was genau macht MELANI?

MELANI ist eine staatliche Organisation in der Schweiz, die es sich zur Aufgabe gemacht hat private Internetnutzer, aber auch klein und mittelständische Unternehmen über die Gefahren und aktuellen Trends im Bereich Sicherheit im Internet zu informieren. Der Schwerpunkt liegt dabei auf aktuellen Trends und Vorfällen, die auch von jedem über die Plattform gemeldet werden können.

Dann gibt es da auch noch einen geschlossenen Kundenkreis, der erhöhten Bedarf an Sicherheit hat. Dabei handelt es sich um Betriebe wie Banken, Energieversorger oder Telekommunikationsunternehmen, bei denen es oft um hochsensible Daten geht. Hier arbeitet die Meldestelle eng mit diesen Unternehmen zusammen uns lässt seine Expertise aus dem staatlichen Nachrichtendienst miteinfließen um auch gegen die aktuellsten Gefahren wappnen zu können.

Wo kann MELANI aktiv eingreifen?

Wie bereits erwähnt arbeitet MELANI eng mit Betrieben zusammen, die erhöhten Sicherheitsbedarf haben. Darüber hinaus greift MELANI bei begründeten Verdacht der missbräuchlichen Verwendung einer .ch – Domain ein. Werden Vorfälle von Phishing oder der Verbreitung von Malware über eine .ch Domain gemeldet, erfogt eine entsprechender Prüfung. Wird der Missbrauch bestätigt, kann auch eine DNS-Sperre durch MELANI bei SWITCH beantragt werden. SWITCH ist im Übrigen der .ch Register-Betreiber.

Meldungen über Risiken können direkt bei MELANI erfolgen

Liegt Dir ein begründeter Verdacht vor, dass ein Seite Phishing Mails versendet, Malware verbreitet oder Dein eigenes oder das System eines Unternehmens von einem Angriff betroffen ist, kannst Du das direkt über die Homepage melden. Das funktioniert entweder anonym oder kann gerne auch über Deine Mail erfolgen. Wenn gewünscht, nimmt die Meldestelle auch Kontakt mit Dir auf und berät über Vorgehensweise oder fragt nach Details zu Deiner Meldung.

Informationen zu Präventivmaßnahmen und Verhalten

Speziell privaten Nutzer und kleineren Unternehmen fehlt oft das nötige Know-How in Punkto Sicherheit im Internet. Hier findest Du auf der Website von MELANI auch einige Informationen zu Verhaltensregeln im Internet und sichereren Gestaltung Deiner Website. Maßnahmen um DDoS Attacken vorzubeugen oder Anleitungen um schadhafte Software zu entfernen.

Alles in allem ein toller Service, speziell, wenn bereits ein Missbrauch vorliegt. Auf der anderen Seite vertreten wir aber auch die Meinung, dass Du relativ einfach auch selbst aktiv werden kannst. Mit einfachen Mitteln und Tipps kannst Du dabei ein wirklich hohes Maß an Sicherheit im Internet erzielen. Wenn Du mehr darüber erfahren möchtest lies doch mal unseren Artikel “Sichere Internetnutzung“.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.